VERANSTALTUNGEN

ERÖFFNUNG

Freitag, 20.04. 15:30 Uhr – Hauptbahnhof Oldenburg

Mit Vorstellung des Projekts, Speis’, Trank und der ersten Exklusivführung!

 

PODIUMSDISKUSSION: „BRAUCHEN WIR EINEN NEUEN ARBEITSBGRIFF?“

Donnerstag, 26.04. 18:00 Uhr – Cadillac, Huntestr.4a, 26135 Oldenburg

Arbeit ist allgegenwärtig im Alltag und in den Medien. Die Diskussionen sind meist negativ geprägt. Hat man Arbeit, empfindet man sie meist mühselig, wenn nicht gar quälend. Parallel begleitet uns heutzutage die dauernde Angst des Jobverlustes. Keiner Arbeit nach zu gehen verursacht mindestens genauso viele Sorgen: sei es aus Angst um den Lebensunterhalt und die Existenz oder aufgrund des Drucks, arbeiten zu müssen, da ein Mensch ohne Arbeit kein vollwertiger Mensch ist.

Wie können wir diesem Dilemma in Zeiten steigender Belastungen in der Arbeitswelt begegnen? Muss der Arbeitsbegriff umgedeutet oder mit neuem Inhalt gefüllt werden? Wer könnte diesen neuen Arbeitsbegriff anbieten?

Eine lebendige Diskussion entspannte sich, angeregt durch verschiedene Blickwinkel, Überlegungen und Erfahrungen der Podiumsgäste und des Publikums. Hervorhebenswert ist hier das unterschiedliche langjährige Engagement vieler Diskussionspartner. Den Abschluss bildete eine Improvisations-choreographie zum Thema Arbeit.

Diskussionsgäste waren unter anderem:

Prof. Dr. Ulrich Ruschig

Direktor des Instituts für Philosophie an der Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg

Lena Kirschenmann

„Konzeptwerk Neue Ökonomie“ Leipzig

Felix Quadflieg

Vorsitzender des Otium e.V. Bremen, des deutschlandweit einzigen Vereins zur Rehabilitierung von Muße und Müßiggang

Also Oldenburg

 

„MACH MAL PAUSE“ – PAUSENFLASHMOB

Samstag, 28.04. 11:30 Uhr – Schlossplatz

Auf dem Schloßplatz veranstalteten wir einen kleines öffentliches Frühstück.

 

FILMABEND + „COME AS YOU ARE“ – AFTER WORK PARTY

Donnerstag, 03.05. 20:00 Uhr – UmbauBar, Raiffeisenstr. 27, 26123 Oldenburg

Wir haben uns gefreut, Euch inspirierende kuriose Filme mit und über Arbeit zeigen zu können.

Die anschließende After-Work-Party fand im kleinen Rahmen statt und wandelte sich zur inoffiziellen Finisage.



Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s